Carding /Unterwolle entfernen

 

Unter "Carding" versteht man die Ausführung mit speziellen Unterwollmessern/-kämmen zur Entfernung der Unterwolle ohne Schädigung des Deckhaares.

 

Der Vorteil ist: 

  • Kein lästiges und übermäßiges Haaren zur Frühjahrs- oder Herbstzeit.
  • Die Haut trocknet dann besser und schneller durch ein angenehmeres Hautklima.
  • Gerüche bleiben am Hund nicht mehr so stark haften. 
  • Ekzeme und Hautkrankheiten werden eingedämmt, die oft durch zu dichte Unterwolle entstehen.
  • Die Haut bekommt endlich wieder Luft und der Hund leidet im Sommer weniger, da im Fell keine Stauhitze mehr entsteht.
  • Das Fell bekommt wieder seine intensive Fellfarbe

Ich helfe ihrem Hund somit beim Fellwechsel und befördere die losen Haare kontrolliert in einer Sitzung aus dem Hund.

 

Das Ergebnis kann sich sofort sehen lassen: Es ergibt eine viel schönere Fellfarbe und viel mehr Glanz.

 

Wie oft sollte man die Unterwolle entfernen?

  • Regelmäßig alle 4-6 Monate

Besonders Hunde mit viel Unterwolle (Schäferhund, Leonberger, Neufundländer, Golden Retriever, Labrador, Mixe etc. mit entsprechendem Fell) müssen regelmäßig von Ihrer Unterwolle befreit werden, damit die Haut gesund bleiben kann.


 

Gerade Hunde mit viel Unterwolle neigen zu Verfilzungen.

Es gibt leichte Verfilzungen am Hund, welche sich schnell beheben lassen und es gibt starke Verfilmungen, bei denen man im Einzelnen entscheiden muss ob ein Auskämmen möglich ist, oder ob der Filz so fest sitzt, dass nur noch ein Abscheren des Hundes in Frage kommt.

 

Bei allen Hunden kann man nach dem Auskämmen der Unterwolle ganz deutlich sehen, dass die Farben wieder intensiver zum Vorschein kommen.

Wenn der Teil, der oft stumpf wirkenden Unterwolle entfernt wird, kann das Fell erst so seine Schönheit wieder richtig entfalten.

 

Ihr Hund kann übrigens auch im Winter gecardet werden, denn auch da will altes Fell entfernt werden.

 

 


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.